Wir über uns

Seit 1999 besteht das Haus der Hilfe

......  so fing alles an.

1999 hatten Dieter Hohmeyer und Michael Petersen die Idee ein Sanitätshaus zu gründen.  Wir waren beide arbeitslos, hatten 20.000 DM, jede Menge Ideen, und finanzielle Unterstützung der Agentur für Arbeit. 

Das erste Büro war in einer Privatwohnung, bis wir im April 1999 die alte Motorradwerkstatt im Knooper Weg gemietet , und für unsere Zwecke umgebaut haben. Die ersten Aufträge, während der Umbauphase, waren schon einen echte Herausforderung, aber auch das Größte.

Viel grünen Tee gab es zu der Zeit, jetzt kann ich das Zeug nicht mehr riechen. Nächtelang haben wir damit verbracht die Branchensoftware zum Laufen zu bringen, jede Menge Pizza bestellt, und wenig geschlafen. 

Die Aufträge wurden mehr und mehr, so das wir Mitte 2000, den ersten Vollzeitangestellten eingestellt haben. Ein Jahr später haben wir eine gegenüberliegende kleine Wohnung gemietet, da wir dringend mehr Büroraum brauchten. Es folgte ganz schnell eine Schreibkraft, denn der Arbeitsaufwand wurde immer größer. So wuchsen und wuchsen wir immer weiter, bis es alles einfach zu klein wurde, und wir auch nicht mehr, den von den Krankenkassen, vorgeschriebenen räumlichen Gegebenheiten entsprachen.

Also umziehen. Es dauerte eine Weile bis wir das Richtige hatten, aber dann den Volltreffer. So sind wir dann 2006 nach Kiel-Holtenau umgezogen, wo wir heute noch sind.

Wir haben jetzt 12 Angestellte, und immer noch neue Ideen für die Zukunft.

Ausstellung - Ladenfläche